Produktbeschreibung

Fixierung in jeder Position
Die Standard-Lift Gasdruckfeder funktioniert auf der Grundlage von Druckausgleich, d.h. durch die Kraft im ausgefahrenen Zustand
wird das zu hebende Gewicht ausbalanciert. Die Einbauten einer Standard- Lift Gasdruckfeder funktionieren mit einem einfachen Hubkolben,
mit einem Ableitungskanal für Gas und Öl. Die hinzugefügte Funktion bei einer Block-Lift Gasdruckfeder, ist ein Hubkolbenventil,
welches dem Anwender ermöglicht, die Gasdruckfeder in jeder gewünschten Position zu fixieren.

Das „Kolbenventil“ trennt das Rohr in 2 Kammern, dies unterscheidet sich im Vergleich zu der Standart-Lift Gasdruckfeder. Hinzu kommt, dass der Kolbenhub eine Rohr-Konstruktion ist, welche mit einem inneren Auslöser arbeitet. Dieser Auslöser wird aktiviert, in dem man den „Auslösungsstift“ am Ende des Kolbens betätigt.

Beim Betätigen des „Auslösungsstiftes“, bewegt sich der Auslöser durch den Hubkolben und drückt den Ventilverschluss aus dem Kolbenrohr (siehe Zeichnung). Sobald das Ventil geöffnet ist, kann das entsprechende Mittel (Gas oder Öl) durch das Kolbenrohr in die andere Kammer gelangen. In diesem Moment funktioniert die Block-Lift Gasdruckfeder nach dem gleichen Ausgleichsgewichts-Prinzip wie eine Standart-Lift Gasdruckfeder. Das Kolbenrohr, kann nun die Kraft der Gasdruckfeder so ausfahren/erweitern oder reduzieren/einfahren, wie es in der Anwendung benötigt wird. Sobald kein Druck mehr auf den Auslösungsstift ausgeübt wird, aktiviert sich der Ventilverschluss. Hierdurch entsteht ein Druck im Zylinder und die Gasdruckfeder verriegelt sich umgehend in dieser Position.

Hersteller: Camloc Motion Control

Ausführungen
BL1 – Voreingestellte Kolbenhublänge
Diese Gasdruckfeder verriegelt den Kolben in der ausgefahrenen Endposition, erlaubt jedoch im komprimierten Zustand minimale Bewegung.Sobald die Last freigegeben wird, kehrt der Hubkolben in seine Ausgangsposition zurück. BL1 Gasdruckfedern können in jeder Position montiert werden.

BL2 – Unveränderte Kompression
Diese Gasdruckfeder verriegelt den eingefahrenen Kolben, erlaubt jedoch im ausgefahrenen Zustand minimale Bewegungen. Sobald die Last freigegeben wird, kehrt der Hubkolben in seine Ausgangsposition zurück. BL2 Gasdruckfedern können in jeder Position montiert werden.

BL3 – Federsperrung
Die BL3 Gasdruckfeder ist ideal für Anwendungen mit erforderlicher Dämpfung oder Dehnbarkeit. Die BL3 können dahingehend modifiziert werden bei voreingestellter Kolbenhublänge einen kürzeren Federweg gegenüber dem BL1 oder eine unveränderbare Kompression gegenüber dem BL2 zu erzielen.

BL4 – Voreingestellte Kolbenhublänge & Kompression
Die BL4 ist völlig unnachgiebig im ein- sowie im ausgefahrenem Zustand. Je nachdem ob die Gasdruckfeder die Anwendung beeiflussen soll oder, ob die Anwendung durch externe Kräfte kontrolliert wird, ist die BL4 mit bzw. ohne Ausschubkraft verfügbar.

BL5 – M-Blocklift
Diese Gasdruckfeder eignet sich perfekt für Höhenverstellungen.(Tische,Schreib-tische,etc). Die BL5 verfügt über eine relative unveränderbare Kompression und kann sowohl nach oben als auch nach unten montiert werden.